Sechs Literaturzentren in Niedersachsen

Lesungen, Stipendien, Ausstellungen, Begegnungen mit anderen Künsten, Einblicke in den Literaturbetrieb, Preise, Werkstätten, Diskussionen: Literaturvermittlung und Schriftstellerförderung liegen in Niedersachsen seit Beginn der 90er Jahre in der Hand von sechs Literaturzentren.

Wir präsentieren überwiegend zeitgenössische Literaturen in stimmigen Formaten. Schriftsteller nehmen wir als Zeitgenossen wahr, die mit geschärftem Blick durch den Alltag gehen und auch zu Kultur und Gesellschaft Position beziehen. Unser Selbstverständnis als Vermittler und Moderatoren von Literatur zielt auf Austausch, Publikumsbeteiligung und Erkenntnisgewinn. Dafür schaffen wir die Foren.

Unsere sechs Häuser bilden zugleich eine Arbeitsgemeinschaft aus deren Zusammenarbeit auch das aktuelle Projekt "Stand der Begegnung" und die inzwischen abgeschlossenen "Netznotizen eines Zeitgenossen" entstanden sind.

Als Zentren für Literatur gestalten wir Kultur und informieren über sie. Wir sind die Ansprechpartner für Autoren, Veranstalter und alle an Literatur Interessierten. Auch in Ihrer Region!